1 FC Kaiserslautern gegen FC St. Pauli

Mir egal was andere Menschen von mir denken. Bietet sich die Gelegenheit, gehe ich auch auf den Betzenburg in die Westkurve um ein Grottenkick mir anzusehen.

Obwohl, das mir da zelebrierte war 2. Liga Fußball und sollte per Definition um mindestens zwei wenn nicht gar drei Klassen bessere Fußball darstellen wie das normalerweise von mir in Saarbrücken respektive in Völklingen dargebotene auf dem Rasen.

Zum Spiel schriebe ich einfach mal kaum was oder gar nichts. Ich hätte normalerweise Schmerzensgeld verdient gehabt.  Und dann gewannen die Hanseaten auch noch das Spiel am Ende der Begegnung. Warum? Weil sie einfach ein paar Fehler weniger machten.

Ansonsten noch die ein oder andere Information:

Ausnahmsweise waren über 35.000 Zuschauer im Stadion, statt der üblichen 20-25.000. Bei Topteams kommen sie immer noch in Scharen auf den Betzenburg.

Angeblich nur 2.000 Paulianer. Davon mindestens drei mir bekannte Personen in der Ostkurve.

Dank perfekter Einlasskontrolle war ich erst 10 Minuten NACH Anpfiff im Stadion. Einfach nur lächerlich, gefühlte zwei Tore zu öffnen.

Fun-Fact: Das Bezahlsystem-Unternehmen ist insolvent und statt am letzten Spieltag das Guthaben auszuzahlen oder auszugeben, konnte letztmalig bei diesem Spiel das Guthaben eingesetzt werden. Wer danach nicht das Geld auszahlen lies, hat Pech gehabt. Kenne Personen, die noch 40 Euro auf der Karte hatten… logischerweise futsch.

PS: Es braucht mir niemand etwas über die „Assozialen Saarbrücker“ sagen…