Chez Jerome – Saarbrücken

Normalerweise, ja normalweise gibt es in Saarbrücken frisches Backwerk erst ab etwa 6:30 Uhr morgens. Tendenz ist immer mehr Richtung 7:00 Uhr. Was also tun, wenn ihr frühmorgens ab 3:30 Uhr Hunger verspürt und leckere Backware essen wollt? Dann unbedingt in die Mainzerstraße zu Chez Jerome gehen und den Duft von frische Croissants, Baguettes, belegte Brötchen und diverse andere Leckereien einatmen.

Wünscht ihr belegte Brötchen bzw. Baguettes, kein Problem. Schon lange verkehren hier Partygänger, Taxifahrer, Arbeitswütige oder auch hungrige Gesellen zu früher Morgen Stunde. Fast wie in Frankreich schmecken die französischen Brotstangen. Erst recht, wenn sie als Sandwich belegt wurden und jeder Bissen fast wie hinter der Grenze schmeckt. Erst recht, wenn ihr ein überbackenes Merguezbaquette bestellt. Frisch aus dem Ofen, mit einer leichten Schärfe. Lecker.

Als besonderer Clou ist der integrierte Nachtclub von Donnerstag bis Samstag Abend. Dann drängen sich illustre Gäste in den Räumlichkeiten, um zu essen, feiern oder miteinander abzuhängen. Einziger Wermutstropfen ist Montags Morgens seit Dezember 2015 Ruhetag.