Testspiel beim SV Fürstenhausen

Was für ein Spiel im Völklinger Vorort Fürstenhausen. Bei sehr hochsommerlichen Temperaturen war es für Spieler als auch Besucher sehr anstrengend auf der Anlage des SV Fürstenhausen dem Spiel zu folgen.

Zur Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen und das folgende Torfestival nicht absehbar. Der Hausherr wurde zu Beginn der zweiten Halbzeit mit dem Doppelpack wahrlich überrascht, die Führung nach und nach ausgebaut.

Wichtig für die Akteure auf dem Feld sind bei solchen Temperaturen beständige Trinkpausen, um den Wasserverlust auszugleichen.

Am Ende geht der recht deutliche Sieg in Ordnung.