Kaiserslautern gegen Wiesbaden – Ohne einschlagenden Erfolg

Mal wieder nach Kaiserslautern, weil mal wieder im Südwesten sonst keine wirkliche Alternative war. So oder so ähnlich dachte ich vergangene Woche als beim Studium diverser Spielpläne relativ schnell klar war: Ja, Betzenberg stellt für mich eine Alternative dar.

Saar und FCS spielten nicht oder bereits, Eishockey war auswärts und Rugby nö kein Interesse. Also nach Kaiserslautern mit dem Auto und etwa eine Stunde vorm Spiel wunderte ich mich über die doch wenigen Besucher auf den Straßen und vorm Stadion.

Im Stadion die Gewissheit, das werden heute nur 17-19.000 Besucher. Ich sollte Recht behalten, 18.000 Besucher waren offiziell zur Begegnung 1 FC Kaiserslautern gegen SV Wehen Wiesbaden gekommen und speziell in der ersten Hälfte war das ein ansehnlicher Fußball. Zur Hälfte hätte es 1:2 stehen können, die einen wollten die anderen konnten keine Tore schießen.

In der zweiten Halbzeit flachte das Spiel an und die Gesänge in der West, nun sagen wir mal so: Support sieht anders aus und der Schiedsrichter war recht gut.

So war für mich in der 70. Minute klar: Unentschieden maximal ein Tor wird erzielt aber für beide Mannschaften wird es sehr schwer die Saisonziele zu erreichen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.